Spatenstich für den Erweiterungsbau der Mittelschule Mühldorf am Inn

Nachdem bereits in den letzten Jahren vorübergehend eine Modullösung errichtet und Fachräume zum Klassenunterricht genutzt wurden, fand heute mit dem Spatenstich der Startschuss für den Erweiterungsbau der Mittelschule in Mühldorf a. Inn statt. Durch die Baumaßnahme werden insgesamt zwölf zusätzliche Klassenzimmer geschaffen, sowie neue Fachräume für Werken und eine Lehrküche. Die Erweiterung umfasst eine Nutzfläche von 1.555 Quadratmetern, der umbaute Raum liegt bei 8.870 Kubikmetern. Neuerungen gibt es auch im Bestandsgebäude, denn aufgrund der zusätzlichen Klassenzimmer wird es hier Umbauten im Bereich des Lehrerzimmers und der Mensa geben. Der Neubau ist deutlich größer als geplant und aktuell eines der größten Projekte der Kreisstadt Mühldorf, so 1. Bürgermeister Michael Hetzl. Ganz besonders betonte er, dass sich dieses Projekt ohne Neuverschuldung realisieren lässt. Die Gesamtkosten werden mit ca. 11,4 Millionen Euro veranschlagt. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant. „Wir hoffen auf eine unfallfreie Baustelle“, so der Rathaus-Chef und die Stadtbaumeisterin Birgit Weichselgartner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.