Mühldorf: Alkoholkontrolle der Polizei

Am späten Abend des 23.02.2022 führte die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn verstärke Alkoholkontrollen im gesamten Dienstbereich durch. Hier wurde zunächst gegen 23.00 Uhr ein 55-jähriger Mühldorfer in Mühldorf dabei beobachtet, als er schwankender Weise aus einem Lokal zu seinem Fahrrad torkelte. Bei einer Kontrolle durch die Beamten wurde  Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein anschließend erfolgter Atemalkoholtest ergab einen Wert der weit über einem Promille lag. Aufgrund der erheblichen Ausfallerscheinungen wurde dem Mühldorfer die Fahrt mit seinem Fahrrad untersagt.
Knapp 30 Minuten später wurde in Ampfing ein 25-jähriger Landkreisbewohner mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurde ebenfalls Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, der über der 0,5 Promillegrenze lag. Der Fahrzeugschlüssel wurde vorerst sichergestellt. Den Fahrzeugführer erwarten nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein Bußgeldverfahren.
 Die Polizei Mühldorf weißt erneut daraufhin, dass die Alkoholbeeinflussung im Straßenverkehr nach wie vor zu den Hauptursachen bei schweren Unfällen mit Verletzten oder Getöteten gehört. Deshalb werden auch zukünftig schwerpunktartige Alkoholkontrollen im Dienstbereich durchgeführt.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.