Waldkraiburg: Betrunkener verletzt sich beim Schieben seines Rads

Am Mittwoch, um 19:10 Uhr, war ein 29-jähriger Fahrradfahrer aus Waldkraiburg auf dem Nachhauseweg. Der Mann war nicht mehr in der Lage zu fahren, deswegen zog er es vor, sein Fahrrad zu schieben. An der Kreuzung Josef-Ressel-Weg/Porschestraße stürzte er allerdings und zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu. Er wurde in ein Krankienhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.