Kirchweidach: Aggression im Straßenverkehr

Am Dienstag, den 04.10.2022, kam es gegen 18:45 Uhr auf der Kreisstraße AÖ 25, zwischen Holzen und Kirchweidach, zu einer Nötigung im Straßenverkehr, einer Sachbeschädigung an Kfz sowie zu einer Beleidigung.

Ein 24-jähriger Mann aus dem nördlichen Landkreis Traunstein fuhr mit seinem Pkw Mazda von Holzen in Richtung Kirchweidach. Auf Höhe Fehenberg bremste der vor ihm fahrende Pkw BMW plötzlich stark ab und fuhr anschließend auf gerader, übersichtlicher Straße mit max. 50 km/h weiter und wurde immer langsamer. Zudem fuhr der Pkw mittig und in Schlangenlinien, so dass es dem 24-Jährigen nicht möglich war zu überholen. Daraufhin betätigte der 24-Jährige die Lichthupe und die Hupe, woraufhin der vorausfahrende Pkw anhielt und sich mehrere Minuten vor den Pkw des 24-Jährigen stellte und somit diesen am Weiterfahren hinderte.

Hierbei bedachte der Fahrzeugführer des vorausfahrenden Pkw, ein 59-jähriger Mann aus dem südlichen Landkreis Altötting, den 24-jährigen mit mehreren Beleidigungen. Des Weiteren schlug der 59-Jährige mit der Faust mehrmals gegen die Motorhaube des Pkw und riss dessen Scheibenwischer ab, so dass auf der Motorhaube Dellen und auf der Frontscheibe kleinere Kratzer entstanden. Der Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Burghausen unter der Telefonnummer: 08677/9691-0 entgegen.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.