Emmerting: Verkehrsunfall mit widersprüchlichen Angaben

Am Freitag den 30.07.2021 kam es gegen 11:50 Uhr im Bereich des Übergangs von der Staatsstraße 2356 auf die Staatsstraße 2108 auf Höhe Emmerting zu einem Verkehrsunfall.

Nach Angaben eines 24-Jährigen PKW-Fahrers wollte dieser von Burgkirchen über Emmerting nach Burghausen fahren. Der 24-Jährige gab weiter an, dass ihm im Bereich des Übergangs auf die Staatstraße 2108 von einem 52-Jährigen PKW-Fahrer die Vorfahrt genommen wurde und es dadurch zu einer Kollision kam.

Nach Angaben des 52-Jährigen PKW-Fahrers fuhr dieser allerdings ebenfalls auf der Staatsstraße 2357 von Burgkirchen kommend und sah plötzlich im Bereich des Übergangs auf die Staatsstraße 2108 einen sehr schnellen PKW, welcher sich von hinten annäherte. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, fuhr der 52-Jährige PKW-Fahrer leicht rechts, um so ein eventuellen Überholen des von hinten ankommenden PKWs zu ermöglichen. Aufgrund der sehr hohen Geschwindigkeit, kam es jedoch zu einem Zusammenstoß zwischen beiden PKW´s.

Um den Unfallhergang klären zu können erbittet die Polizeiinspektion Burghausen Zeugenhinweise aus der Bevölkerung unter der Telefon-Nr. 08677/9691-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.