Burghausen: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung in der Wackerstraße

Am Montag, den 25.10.2021, befuhr gegen 23.40 Uhr eine 21-Jährige aus Burgkirchen a.d. Alz mit ihrem Pkw Opel Corsa die Marktler Straße aus Richtung Altstadt kommend. Auf Höhe der Glöcklhofer Kreuzung wurde sie von einer Streife der Bundespolizei einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen, wobei sie der zivile Streifenwagen überholte und die Signalanzeige „Bitte folgen“ einschaltete. Beide Pkws bogen daraufhin nach rechts in die Wackerstraße ein und blieben auf einem Parkplatz an der rechten Seite stehen. Hierbei fuhr die 21-Jährige in das Heck des Streifenwagens. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.500,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Zur Verkehrsunfallaufnahme wurden Beamte der Polizeiinspektion Burghausen verständigt. Bei der Verkehrsunfallaufnahme wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest mit dem gerichtsverwertbaren Dräger Evidential ergab einen Wert von weit über einem Promille. Daraufhin wurde in der Kreisklinik Burghausen eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Pkw wurde verkehrssicher abgestellt und versperrt. Die Fahrerin  muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft rechtfertigen.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.