Blick in die Sammlung: Schätze der Bajuwaren

Im 6. – 7. Jahrhundert bevölkerte der Stamm der Bajuwaren auch den Bereich des heutigen Landkreis Mühldorf a. Inn. Rau waren die Zeiten. Die Menschen hierzulande lebten in zu meist einfachen Siedlungen. Landwirtschaft und Viehzucht waren wesentliche Teile des Tagwerks. Dennoch zeigen archäologische Funde, dass Schmiede- und Kunsthandwerk wichtige Bestandteile ihres Lebens waren.

Sammlungsleitung Diana Herrmann lädt zu einem Blick in die Sammlung des Geschichtszentrums und Museums Mühldorf a. Inn ein. Hauptaugenmerk liegt dieses Mal auf hochwertige Funde aus Gräberfeldern im Landkreis Mühldorf.

Termin: 24.06.21, 17.00 Uhr

Eintritt: 3,- €

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher wird um Anmeldung entweder unter 08631 / 699 – 980, oder info@museum-muehldorf.de gebeten. Die Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind zu beachten, Informationen hierzu unter www.museum-muehldorf.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.