Töging: Betrunkener Fahrer verursacht Auffahrunfall

Am 01.06.2022 ereignete sich gegen 14:00 Uhr ein Verkehrsunfall in Töging a.Inn, an der Kreuzung Erhartinger Straße und Hauptstraße.

Der Spurenlage deutet darauf hin, dass eine 38-jährige Peracherin mit ihrem Pkw Seat die Erhartinger Straße in Richtung Hauptstraß befuhre. Als sie an der Kreuzung verkehrsbedingt anhielt, fuhr ein 63-jähriger Töginger auf ihren Wagen auf. Durch den Aufprall wurden die 38-jährige Peracherin leicht verletzt, sie begab sich deshalb in ärztliche Behandlung. Der 63-jährige Töginger wurde nicht verletzt. Die anwesenden Polizeibeamten stellten bei dem Unfallfahrer eine erhebliche Alkoholisierung fest. Der gemessen Wert mit dem Atemalkoholmessgerät lag über 1,1‰. Aus diesem Grund wurde eine Blutentnahme angeordnet, der 63-jährige musste diese im Krankenhaus Altötting durchführen lassen.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall stark beschädigt, weshalb beide Fahrzeuge abgeschleppt wurden. Aufgrund der festgestellten Alkoholisierung wurde der Führerschein des 63-jährigen sichergestellt und ein Antrag auf Entzug der Fahrerlaubnis in die Wege geleitet. Des Weiteren erwartet den Unfallverursacher eine Strafanzeige.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.