Schwindegg: Nach Verkehrsunfall flüchtet der Fahrer zu Fuß

Am frühen Donnerstagabend fuhr mutmaßlich ein 45-jähriger Bodenkirchener mit seinem BMW auf der Kreisstraße MÜ 22 in nördlicher Richtung. Bei offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er auf der feuchten Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Fahrer kam dabei nach links von der Fahrbahn ab, rammte zwei Bäume und erst bei dem Zusammenstoß mit dem dritten Baum kam er zum Stehen. Der BMW-Fahrer wurde hierbei mittelschwer verletzt.

Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und entfernte sich fußläufig von der Unfallstelle. Er wurde unweit der Unfallstelle durch Einsatzkräfte der Feuerwehr am Boden liegend aufgefunden. Im Rahmen der Aufnahme wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab bei dem 45-jährigen einen Wert von knapp 1,4 ‰.

Da der 45-jährige vehement abstreitet gefahren zu sein, wurde durch die Staatsanwaltschaft die  Sicherstellung des Fahrzeugs und der Oberbekleidung mit entsprechender Spurenuntersuchung angeordnet. Ferner wurde bei dem mutmaßlichen Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Bisher konnten keinerlei Hinweise auf einen weiteren möglichen Fahrer gewonnen werden.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.