Rattenkirchen: Brand im Sägewerk

Am 10.12.20, gegen 16.50 Uhr kam es in einem Sägewerk zu einem Brand. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts fing ein Aggregat Feuer. Auch, weil sich dieses Gerät in einem besonders geschlossen Raum befand, konnte ein Übergreifen bzw. Verbreiten des Feuers verhindert werden. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen ist ein Fremdverschulden auszuschließen.

Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Mühldorf, sowie der Katastrophenschutz und der Rettungsdienst befanden sich am Einsatzort. Der Brand konnte von den eingesetzten Feuerwehren schnell unter Kontrolle gebracht werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 45.000 Euro geschätzt. Die Polizei Mühldorf hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.