Perach: Exhibitionist am Innufer

Am 15.09.2021, gegen 12:30 Uhr, wurde eine 50-Jährige Frau am südlichen Innufer Opfer eines Exhibitionisten. Die Frau war mit ihren Hunden am Inn gegenüber des Badesees in Perach unterwegs, als sie durch Zurufe auf einen Mann am gegenüberliegenden Ufer aufmerksam wurde. Als sich die Spaziergängerin dem Mann zuwandte, stellte sie fest, dass er lediglich mit einem Cap bekleidet war und an seinem Glied manipulierte. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Eine eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Bei dem Mann handelt es sich um einen Weißen, ca. 50-60 Jahre. Bekleidet mit einer grünen Mütze. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting unter der Tel.-Nummer: 08671/9644-0.

Das Entblößen vor einer unbekannten Person stellt eine exhibitonistische Handlung nach § 183 StGB dar. Dabei handelt es sich keinesfalls um ein Kavaliersdelikt: Das Gesetz sieht eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe vor. Voraussetzung ist allerdings, dass derartige Vorfälle zur Anzeige gebracht werden. Nur so ist es der Polizei möglich, Straftäter dingfest zu machen, bevor sie Schlimmeres anrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.