Osterspaziergang bei Marktl

Parken: Parkplatz Friedhof Marktl

Wanderung: Nach Westen über den Innhornweg bis kurz vor dem Bahnübergang (Mühldorf-Simbach). An dieser Stelle links den Berg runter zum Inntalradweg. Diesem 2 km folgen. Hier müsste unerlaubterweise die Gleise und die Straße überquert werden, also beginnt man am besten am „Leonberger Wanderweg“.

Der teils sehr steile Weg führt vorbei an der Bärenhöhle bis zum Aussichtspunkt und ist nur bei trockenen Verhältnissen empfehlenswert. Einladung zum Landschaft genießen, Chillen, Fotografieren und Brotzeitmachen. Zurück bis zum Kreuzungspunkt nach Leonberg.

Besichtigung der Kirche St. Sebastian.

Nach etwa einem Kilometer gäbe es die Möglichkeit zur Einkehr im Landgasthof Leonberg (momentan natürlich coronabedingt nicht).

Hier an der Straße ostwärts bis zum Wegweiser „Marktl“, rechts abbiegen, an einigen Stellen besteht die Möglichkeit die „Dachlwand“ zu besichtigen. Zurück gehts bis Marktl zum Ausgangspunkt.

Schreiben Sie uns, wenn Sie’s ausprobiert haben.

Fotos: Karl Bruckbauer

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.