Reischach: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Am Montagabend gegen 17:30 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 588 zwischen Brandmühl und Reischach ein Verkehrsunfall zwischen einem Kraftrad und einem Pkw, bei welchem eine Person leicht verletzt wurde.

Ein 21-jähriger aus Reischach befuhr mit seinem Audi die Bundesstraße von Brandmühl kommend in Richtung Reischach. Kurz vor der Einmündung nach Schöffberg musste er allerdings verkehrsbedingt abbremsen, da ein Pkw vor ihm nach links abbiegen wollte. Dies übersah jedoch ein 56-jähriger Neuöttinger, welcher infolge dessen eine Gefahrbremsung einleiten musste. Der Motorradfahrer legte sein Kraftrad auf die Seite und konnte sich selbst noch seitlich wegrollen. Sein Motorrad rutschte im weiteren Verlauf schließlich in das Heck des Audi.

Der Motorradfahrer wurde durch den Sturz leicht verletzt. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7500 Euro. Die Bundesstraße 588 musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Reischach war zur Verkehrslenkung und Bergung der Fahrzeuge vor Ort. Der verletzte Motorradfahrer wurde zunächst durch den Helfer vor Ort Reischach und anschließend durch den hinzugerufenen Rettungsdienst versorgt.

Autoren

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.