Mehring: Spiegelglas überführt Unfallfahrerin

Am 18.06.2021, gegen 13:00 Uhr, kam es bei Mehring zu einem Unfall, bei dem eine 27-Jährige und ihr dreijähriger Sohn leicht verletzt wurden. Beamten der Polizei Burghausen und Altötting gelang es jetzt, die flüchtige Unfalllenkerin zu ermitteln.

Bei dem Unfall war die Unfallverursacherin auf der St2108 auf Höhe Mehring-Öd auf die Gegenfahrbahn gekommen, die Geschädigte war dadurch von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen.

Aufgrund des Glases eines an der Unfallstelle aufgefundenen Außenspiegels konnten Beamte der PI Burghausen mit Unterstützung eines örtlichen Mercedes-Händlers den Fahrzeugtyp des Verursacherfahrzeuges einschränken. Allerdings waren von diesem Fahrzeugtyp etwa 100 Zulassungen im hiesigen Bereich registriert. Aufgrund der Fahrtrichtung und dem notwendigen polizeilichen Gespür grenzten die Beamten den Kreis der Verdächtigen auf nur wenige Fahrzeuge ein. Bei der Überprüfung eines Fahrzeuges in Neuötting wurden Kollegen der PI Altötting fündig, hier passte der festgestellte Schaden zu den aufgefundenen Spiegelteilen. Die 83jährige Fahrzeughalterin wusste auch gleich, weshalb die Polizisten vorstellig wurden.

Sie muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.