Marktl: Verkehrsunfall mit lebensbedrohlich verletzter Motorradfahrerin

Am heutigen Mittwochmittag, 12.08.2020, ereignete sich im Gemeindebereich Marktl ein schwerer Verkehrsunfall mit Beteiligung einer 17-jährigen  Motorradfahrerin. Die 17-Jährige wurde lebensbedrohlich verletzt.

Gegen 11.40 Uhr befuhr eine 17-jährige Motorradfahrerin aus dem Landkreis Rottal-Inn von Marktl kommend die B 20 in Richtung Burghausen. Gleichzeit befuhr eine 45-Jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Traunstein die B 20 entgegenkommend in Richtung Marktl. Auf Höhe der Einschleifung zur A 94 in Richtung München kollidierten beide Fahrzeuge. Die 17-jährige Motorradfahrerin wurde beim Zusammenstoß lebensbedrohlich verletzt. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der weiteren Sachbearbeitung.  

Mehrere Unfallzeugen leisteten sofort Erste-Hilfe. Die 17-Jährige wurde vom alarmierten Rettungsdienst weiter versorgt. Vor Ort waren ein Notarzt sowie eine Rettungswagen. Auf Grund der Verletzungsschwere wurde vorsorglich auch ein Rettungshubschrauber bereitgehalten. Die 17-Jährige wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachten sowie die Sicherstellung der beteiligten, stark beschädigten Fahrzeuge angeordnet. Die Unfallaufnahme sowie die weitere Sachbearbeitung erfolgt durch die Polizeiinspektion Burghausen.

Während der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Abfahrt der A94 aus Fahrtrichtung Passau kommend bzw. die Auffahrt in Richtung München sowie die B 20 in Fahrtrichtung Marktl waren zeitweise gesperrt. Die Verkehrssperren konnten um 14.15 Uhr aufgehoben werden.

Zur Absicherung der Unfallstelle sowie für verkehrslenkende Maßnahmen war die Freiwillige Feuerwehr Marktl mit insgesamt 20 Einsatzkräften sowie drei Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.