Gars: Betrunkener Pkw-Fahrer verursacht schweren Verkehrsunfall

Am Freitag den 09.07.2021 gegen 20:15 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2353 Abschnitt 120 bei km 0,500 im Gemeindebereich Gars am Inn ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw’s. Hierbei kam ein 54-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding mit seinem VW Polo auf die Gegenfahrbahn und es kam zu einem Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden 65-jährigen VW Golf Fahrerin aus dem Bereich Gars am Inn.

Beide Unfallbeteiligten wurden durch den Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt, mussten aber zur medizinischen Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. An den Fahrzeugen entstand jeweils ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Bei der Verkehrsunfallaufnahme der Polizeiinspektion Waldkraiburg wurde durch die Beamten deutlicher Alkoholgeruch bei dem 54-jährigen Unfallverursacher wahrgenommen. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Alkoholwert von deutlich über 2 Promille. Der Führerschein des Erdingers wurde noch vor Ort sichergestellt und es wurde im Krankenhaus  eine Blutentnahme durchgeführt. Den Unfallverursacher erwarten nun ein Entzug der Fahrerlaubnis und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Strecke musste im Zeitraum der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr Gars am Inn mit ca. 20 Einsatzkräften gesperrt werden. 

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.