Burgkirchen: Verkehrsunfall auf der Martin-Ofner-Straße

Am späten Freitagnachmittag kam es in Burgkirchen a.d.Alz zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 53-jähriger aus dem Landkreis Altötting fuhr auf der Martin-Ofner-Straße vor einem 39-jährigem und einem 27-jährigem, welche ebenfalls aus dem Landkreis Altötting stammen. Der 53-jährige Fahrer eines Seat musste verkehrsbedingt abbremsen, woraufhin der ihm folgende Renault-Fahrer ebenfalls stehen blieb. Der 27-jährige, welcher mit einem Ford unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den zweiten PKW auf. Dieser wurde auf das vorderste Fahrzeug geschoben. An allen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 5600€. Der Fahrer des Renault wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die Feuerwehr Burgkirchen unterstützte mit 15 Einsatzkräften.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.