Burghausen: Fahren unter Drogeneinfluss

Am 27.09.2021, gegen 21:05 Uhr, kontrollierten Beamte der Bundespolizei in der Marktler Straßen einen 35-jährigen Mann aus Burghausen, der mit seinem Pkw unterwegs war. Auf die Frage nach verbotenen Gegenständen händigte er sofort ein Tütchen mit „Gras“ an die Beamten aus. Da der Beschuldigte zugegeben hatte, dass er vor drei Tagen Cannabis konsumiert habe, wurde ein freiwilliger Urintest durchgeführt, der positiv ausfiel. Anschließend wurde er ins Krankenhaus Burghausen zur Blutentnahme verbracht. Außerdem konnte ein verbotenes Butterflymesser sichergestellt werden. Die weitere Sachbearbeitung wurde von der Polizei Burghausen übernommen.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.