Bürgermeister Michael Hetzl ehrt die 20 besten Absolventen der weiterführenden Schulen sowie der beruflichen Ausbildung

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte Mühldorfs erster Bürgermeister Michael Hetzl die 20 besten Absolventen der weiterführenden Schulen sowie der beruflichen Ausbildung. Gleich vier Damen erzielten den Notendurchschnitt von 1,0.
Bürgermeister Hetzl würdigte die Leistungen der Jahrgangsbesten aus den verschiedenen Schularten und der beruflichen Ausbildung und betonte, dass kein einfaches Schuljahr absolviert werden musste. „Sie haben gezeigt, dass Sie diese Ausnahmesituation hervorragend gemeistert haben“, betont der Rathaus-Chef.


Schulreferent Dr. Reinhard Wanka freute sich, eine so große Anzahl an Einser-Absolventen beglückwünschen zu dürfen und gab den jungen Leuten mit auf den Weg, dass lebenslanges Lernen wichtig sei: „nur wer lebenslang lernt, bleibt jung.“
Geehrt wurden: Veronika Baumann, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,4; Susanne Bichlmeier, Ruperti-Gymnasium Mühldorf, Schnitt 1,5; Patrizia Bierl, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,0; Christine Bögl, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,3; Ida Bumberger, Staatliche Realschule Waldkraiburg, Schnitt 1,0; Franziska Deml, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,0; Marion Friedrich, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,4; Carolin Gatzka, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,1; Julia Goldmann, Ruperti-Gymnasium Mühldorf, Schnitt 1,3; Marina Hammerl, König-Karlmann-Gymnasium Altötting, Schnitt 1,4; Maximilian Heinrich, Meisterschule Elektro- und Informationstechnik, Schnitt 1,25; Anna-Lena Huber, Berufliches Schulzentrum Mühldorf, Schnitt 1,0; Antonia Huber, Ruperti-Gymnasium Mühldorf, Schnitt 1,2; Paul Kelbel, Ruperti-Gymnasium Mühldorf Schnitt 1,4; Lea Leippi, Staatliche Realschule Waldkraiburg Schnitt 1,33; Lena Maria Maier, Staatliche Realschule Waldkraiburg, Schnitt 1,5; Jessica Rankel, Ruperti-Gymnasium Mühldorf, Schnitt 1,4; Maximilian Schuster, Staatliche Realschule Waldkraiburg, Schnitt 1,33; Fabiana Tschirch, Staatliche Realschule Waldkraiburg, Schnitt 1,2; Sandra Vollmeier, Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., Schnitt 1,4.

Bild: Erster Bürgermeister Michael Hetzl ehrte im Rathausfletz die besten Mühldorfer Absolventen.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.