Altötting: Corona-Schutzimpfung Priorisierungsgruppe 2 abgeschlossen

Die Erstimpfungen der Priorisierungsgruppe 2, zu der u.a. die über 70-Jährigen zählen, konnten mittlerweile abgeschlossen werden. Die Impfungen der Priorisierungsgruppe 3 sind bereits in vollem Gange und können voraussichtlich schon Ende April beendet sein.

Insgesamt wurden im Impfzentrum und in den Hausarztpraxen bereits rund 22.000 Personen (ca. 20 % der Landkreisbevölkerung) erstgeimpft, rund 8.500 Personen (7,6 %) erhielten bereits die zweite Dosis. Bis Ende dieser Kalenderwoche werden ca. 35.500 Impfdosen verabreicht worden sein.

Landrat Erwin Schneider: „Mit den im Landkreis Altötting durchgeführten Impfungen liegen wir deutlich über dem bayerischen Landesdurchschnitt. Ich bin daher weiterhin sehr zuversichtlich, dass wir bis Juni allen Landkreisbürgerinnen und –bürgern ein Erstimpfangebot unterbreiten können. Aus diesem Grund bitte ich alle impfwilligen Bürgerinnen und Bürger, auch diejenigen, die glauben aufgrund ihres Alters noch lange nicht „dran“ zu sein, sich unbedingt anzumelden.“

Die Online-Anmeldung unter www.impfzentren.bayern wurde bekanntlich inzwischen erleichtert. Unter einem Online-Account (mit einer E-Mailadresse) können sich nun bis zu 5 Personen anmelden. Sollte eine Onlineanmeldung nicht möglich sein, steht auch weiterhin das Impfzentrum des Landkreises Altötting telefonisch unter 08671/9290711 für die Registrierung zur Verfügung. Auch eine Impf-Anmeldung über das Bürgertelefon ist unter 08671/502 626 weiterhin möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.