Altötting: Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen – drei Verletzte

Am 27.01.2022 ereignete sich gegen 12:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen auf der B 299. Ein 32-jähriger befuhr mit seinem Toyota Auris die B 299 von Winhöring Richtung Unterneukirchen. Mit ihm im Fahrzeug war ein 35-jähriger aus Reichenbach. In Altötting wollte der 32-jährige von der B 299 nach links Richtung Kreisverkehr am McDonald´s abbiegen. Dabei übersah er eine 26-jährige aus Wurmannsquick, die mit ihrem Ford Fiesta auf der B 299 in die entgegengesetzte Richtung nach Winhöring fuhr. Mit ihr im Fahrzeug war eine 31-jährige aus Mitterskirchen.  Die 26-jährige Ford Fahrerin versuchte dem Toyota noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge im Bereich der Einmündung. Durch den Zusammenprall wurde der Beifahrer des Unfallverursachers leicht verletzt, ebenso wie die beiden Frauen in dem Ford. Die beiden Frauen wurden zur ärztlichen Versorgung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Altötting gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 19.000€. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme war die B 299 kurzzeitig gesperrt, der Verkehr wurde großräumig umgeleitet. Vor Ort waren neben zwei Rettungswägen die Freiwilligen Feuerwehren Altötting und Raitenhart mit insgesamt 26 Mann und fünf Fahrzeugen, die Straßenmeisterei und zwei Streifen der Polizeiinspektion Altötting.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.