Waldkraiburg: Mofa Fahrer kommt unter Drogeneinfluss zur Polizei

Am Freitag den 20.08.2021 gegen 19:00 Uhr erschien ein 29-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf am Inn bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg um seine Mofa-Prüfbescheinigung vorzuzeigen. Diese konnte er nämlich bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei am Vormittag nicht vorweisen. Sein Zweirad wurde unmittelbar vor der Polizeiinspektion geparkt.

Der Mofa-Fahrer hatte nur den Helm am Kopf nach oben gezogen und wollte „nur kurz“ seine Bescheinigung nachweisen. Hierbei fielen dem entgegen nehmenden Beamten auffällige Drogenerscheinungen beim Gegenüber auf. Ein freiwilliger Drogenvortest bestätigte den Verdacht. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete daraufhin eine Wohnungsdurchsuchung an, bei welcher eine nicht unerhebliche Menge an Marihuana aufgefunden werden konnte. Den 29 Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen im Zusammenhang mit dem Betäubungsmittel. Auch mit einem mindestens 1-monatigen Fahrverbot muss der Mofa-Fahrer rechnen.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.