Schönberg: Wohnhaus in Brand geraten

Ein Wohnhaus ist in den Morgenstunden des heutigen Mittwoch, 23.09.2020, im Ortsteil Groislmühl in der Gemeinde Schönberg (Lkr. Mühldorf am Inn) in Brand geraten. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen hat der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein übernommen.

Um kurz vor 7:00 Uhr zog eine Gewitterfront über den Brandort. Vermutlich durch einen Blitzschlag verursacht, geriet der Dachstuhl eines Wohnhauses im Schönberger Ortsteil Groislmühl in Brand. Ungefähr 80 Einsatzkräfte der örtlichen und umliegenden Feuerwehren wurden zur Brandbekämpfung alarmiert und gingen von innen und außen gegen die Flammen vor. Die Nachlöscharbeiten dauern derzeit noch an.

Das Gebäude ist momentan nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird im unteren bis mittleren sechsstelligen Bereich vermutet. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen und wird nach Beendigung der Löscharbeiten die Beweisaufnahmen am Brandort fortsetzen.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.