Mühldorf: Lastwagen erfasst Fahrradfahrerin

Am Montag den 04.07.2022, gegen 14:40 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich der Brückenstraße/Berlinerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einer Fahrradfahrerin.

Ein 52-jähriger Waldkraiburger befuhr mit seinem Lkw die Brückenstraße vom Stadtplatz kommend, um im weiteren Verlauf nach rechts auf die Berliner Straße (St 2550) aufzufahren. An der Kreuzung musste er an der roten Ampel halten. Eine 31-jährige Mühldorferin befuhr die Straße zur selben Zeit mit dem Fahrrad. Als sie an der Ampel ankam, war diese bereits wieder grün. Die Fahrradfahrerin war auf dem aktuell versuchsweise am rechten Fahrbahnrand befindlichen Fahrradstreifen unterwegs. Sie wollte rechts am Lkw vorbei in Richtung Innbrücke fahren. In dem Moment, als sie sich rechts neben dem Lkw befand, fuhr auch dieser wieder an um weiter nach rechts abzubiegen. Die Fahrradfahrerin dürfte sich nun im toten Winkel des Lkw befunden haben, wodurch dieser die Fahrradfahrerin nicht wahrnahm. Der Lkw erfasste die Fahrradfahrerin seitlich und drängte sie nach rechts ab. Im Verlauf dessen stürzte die Fahrradfahrerin und geriet unter den Unterfahrschutz des Lkw. Als sie bereits auf der Fahrbahn mit dem Unterkörper unter dem Lkw lag konnte sie durch lautes Schreien auf sich aufmerksam machen. Dies nahm der Lkw-Fahrer gerade noch rechtzeitig wahr und konnte sein Fahrzeug noch anhalten. Nur Augenblicke später wären die Folgen nicht mehr auszumalen gewesen. 

Wie durch ein Wunder erlitt die Fahrradfahrerin nur leichtere Verletzungen, welche im Krankenhaus Mühldorf behandelt wurden.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.