Mehring: Versuchter Totschlag

MEHRING, LKR. ALTÖTTING. Am Freitagabend, den 11. März 2022, kam es in einer Arbeiterunterkunft zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher ein 43-jähriger Rumäne schwer verletzt wurde. Aufgrund des dringenden Tatverdachts konnte ein 30-jähriger Rumäne kurz nach der Tat vorläufig festgenommen werden. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Traunstein hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Am Freitagabend kam es gegen 22.00 Uhr in einer Arbeiterunterkunft in der Schneiderstraße in Mehring zu einem Streit und zu einer daraus resultierenden körperlichen Auseinandersetzung. Im Zuge dieser erlitt ein 43-jähriger Rumäne mehrere Stichverletzungen im Oberkörperbereich. Nachdem weitere Anwesende auf den 30-jährigen Tatverdächtigen einwirken konnten, flüchtete dieser zunächst vom Tatort, konnte aber wenig später im Ortsgebiet im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch Einsatzkräfte der Polizei vorläufig festgenommen werden.

Der verletzte 43-jährige  Mann wurde nach erfolgter medizinischer Erstversorgung durch den Rettungsdienst vor Ort in ein Krankenhaus verbracht. Die Ermittlungen wurden noch vor Ort, unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein, vom Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein übernommen.

Aufgrund des Sachverhalts beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen den mutmaßlichen Täter, welcher vom zuständigen Ermittlungsrichter erlassen wurde.  Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.