Mehring: Alkoholisierter 17-Jähriger verursacht Verkehrsunfall

Am Sonntag, den 13.09.2020, gegen 04:30 Uhr, kam es in Mehring in der Neuhauser Straße zu einem Verkehrsunfall.

Ein 17-Jähriger aus Mehring fuhr mit seinem Fahrzeug gegen einen Gartenzaun. Dieser wurde dabei beschädigt und es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro, am Fahrzeug des 17-Jährigen entstand kein Sachschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 17-Jährige nur eine Prüfbescheinigung zum begleitenden Fahren ab 17 besaß. Zum Unfallzeitpunkt fuhr er jedoch alleine mit seinem Fahrzeug. Außerdem konnte bei dem 17-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von mehr als 1,0 Promille festgestellt werden, weshalb eine Blutentnahme erfolgte.

Der 17-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.  Da er sich unmittelbar nach dem Vorfall von der Unfallörtlichkeit entfernte, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, erwartet ihm zudem ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.