Landkreis Mühldorf: erster Baumpflanztag am 13. November

Das Projektmanagement der Öko-Modellregion Mühldorfer Land organisiert mit dem Landkreis Mühldorf und weiteren Partnern und Sponsoren den ersten landkreisweiten Baumpflanztag am 13. November. Schirmherren dieser Aktion sind Landtagsabgeordneter Dr. Marcel Huber, Landrat Max Heimerl sowieBürgermeistersprecher Thomas Einwang.

Der Baumpflanztag soll eine Gemeinschaftsaktion mit großer Wirkung sein und die besondere Beziehung zwischen Mensch und Natur verdeutlichen. Denn Bäume leisten viel für Umwelt und Klima. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, ihre Städte und Gemeinden mit Vielfalt und Leben zu füllen, indem sie Bäume, Hecken und Streuobstwiesen an geeigneten Orten pflanzen. Jeder kann bei der Aktion mitmachen und seine Pflanzidee bis zum 06. Oktober unterwww.wirpflanzeneinenbaum.de/wer-kann-mitmachen/melden. Ausgewählte Pflanzaktionen werden begleitet, dokumentiert und veröffentlicht.

Die Gemeinden selbst können Ideengeber sein, was und wo gepflanzt wird. Aber auch Bürgerinnen und Bürger können den Gemeinden Vorschläge zu Pflanzideen herantragen. Schulen, Firmen, Vereine, Kindergärten, Organisationen sowie land- und forstwirtschaftliche Betriebe sind ebenfalls aufgerufen, sich zu beteiligen und ihre Aktion anzumelden. Nicht zuletzt kann jeder Einzelne in seinem Garten oder auf dem Balkon einen Baum sowie insektenfreundliche, heimische Gehölze pflanzen.Hauptsache ist, dass gepflanzt und der Tag so zu einer großen landkreisweiten Gemeinschaftsaktion wird.

„Das Pflanzen von Bäumen ist ein wichtiger Beitrag zum Klima- und Umweltschutz. Ich freue mich über jeden Einzelnen, der bei dieser Aktion mitmacht – denn jeder Baum zählt“, so Schirmherr Landrat Max Heimerl.

Die Webseite www.wirpflanzeneinenbaum.de bietetFachinformationen, was man beim Pflanzen beachten muss und warum es wichtig ist, Bäume zu pflanzen.

Naturschutzfachlich wertvolle Flächen sind von der Bepflanzung auszunehmen. Wer nicht auf eigenem Grund pflanzt, muss sich mit dem Eigentümer absprechen. Bei Fragen stehen die Ansprechpartner der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Mühldorf, der Öko-Modellregion Mühldorfer Land (Rosa Kugler,rosa.kugler@tagwerk.net) oder dem BUND Naturschutz zur Verfügung.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.