Kaminkehrer-Empfang im Landratsamt: Zunft spendet 1300 Euro an „Mehr Licht für Kinder“

Ein gutes neues Jahr und jede Menge Glück und Gesundheit: Besonders in der Pandemie haben die traditionellen Wünsche der glücksbringenden Zunft der Kaminkehrer an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis eine ganz besondere Bedeutung. Wie schon im vergangenen Jahr fand der Neujahrsempfang im Landratsamt Mühldorf a. Inn aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens in kleinstem Kreis mit Kaminkehrer-Sprecher Anton Wendl und der stellvertretenden Landrätin Ilse Preisinger-Sontag statt.

Wendl überreichte einen Spendenscheck über 1.300 Euro für die Stiftung „Mehr Licht für Kinder“ des Landkreises. Stellvertretende Landrätin Preisinger-Sontag nahm diesen dankend an und versicherte, dass die Spende den Kindern und Jugendlichen im Landkreis zu Gute kommt, die besonders unter den Folgen der Pandemie leiden müssen.

Auch für die Kaminkehrer seien die vergangenen Monate eine besondere Herausforderung gewesen, betonte Anton Wendl. Doch die Betriebs- und Brandsicherheit sei ein hohes Gut, welches auch in diesen Zeiten aufrechterhalten werden müsse.

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.