Burghausen: Ein Bienenvolk zieht um

Am Vormittag des 19.06.2020 meldete sich eine besorgte Burghauser Bürgerin bei der hiesigen Polizeiinspektion.

Bereits am Vortag hatte sich ein beachtlicher Bienenschwarm in ihrem Garten niedergelassen. Sämtliche Versuche über private Kanäle den Schwarm einfangen zu lassen schlugen fehl.

Die Beamten der Burghauser Inspektion konnten einen Imker ausfindig machen, der sich zutraute den Bienenschwarm in einer Höhe von ca. sechs Metern einzufangen. Um das Risiko für ihn zu minimieren wurde die Freiwillige Feuerwehr Burghausen gebeten, mit ihren Möglichkeiten zu unterstützen.

Mit der Drehleiter wurde der Imker so nahe wie möglich an den Bienenschwarm herangebracht. Nur mit diesem hervorragenden „technischen Support“ war es dem Fachmann möglich den gesamten Schwarm einzufangen.

Nach einer kurzen Beruhigungsphase werden die Bienen in einen eigenen Bienenstock umziehen und bald wieder fleißig Honig sammeln können.

Autoren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.