A94: Spektakulärer Verkehrsunfall

Am Samstagnachmittag gegen 14:25 Uhr kam es auf der A 94 in Richtung Passau zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Eine  69-jährige aus dem Landkreis Erding fuhr zum Unfallzeitpunkt mit ihrem VW Transporter mit Anhänger auf der rechten Spur. Ein 28-jähriger Waldkraiburger wollte das Gespann überholen. Auf Höhe des Anhängers kam er auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen den Anhänger. Dieser kippte dabei um und blieb mittig auf der Fahrbahn liegen. Die komplette Ladung des Anhängers wurde über die Autobahn verteilt. Es handelte sich hierbei um Dekoartikel  für Ostern, die eigentlich für den Fastenmarkt in Altötting bestimmt waren.  Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird insgesamt auf ca. 20.000,- € geschätzt.

Zur Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn waren die Feuerwehren aus Ampfing und Altmühldorf, sowie die Autobahnmeisterei vor Ort. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Passau für die Aufräumarbeiten komplett gesperrt. Es kam in dem Bereich zu Verkehrsbehinderungen.

Stand 16:00 Uhr: Die Autobahn ist Richtung Passau ist nach wie vor komplett gesperrt. 

Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.