Kraiburg

www.markt-kraiburg.de
Bürgermeisterin: Petra Jackl
Rathaus: Marktplatz 1, 84559 Kraiburg
Fläche: 27,56 qkm
Einwohner: 4 100
Landkreis Mühldorf am Inn
Pfarrei St. Bartholomäus
Marktplatz 33
Tel. +49 (8638) 88 57 -0
Kindertagesstätten
Kath. Kindergarten & Krippe „Familienbrücke St. Severin“
Dr.-Lerch-Str. 8, Tel. 08638 / 7666
Elterninitiative „Kraiburger Römerzwergerl e. V.“
Marktplatz 18, Tel. 08638 / 73083
Schulen
Grundschule Kraiburg
Jahnstr. 19, Tel. 08638 / 722 44
Kulturelle Einrichtungen
Heimatmuseum
Jettenbacher Str.5, Tel. 08638 / 72033

Sehenswürdigkeiten

Marktpfarrkirche St. Bartholomäus
St.-Georg vom SchloßbergWo einst die gewaltige „Crayburg“ stand, ließ die Schiffsmeister-Familie Riedl zur Erfüllung eines Gelübdes diese Kapelle errichten.
AukircheAukirche, ursprünglich gotisch, erhielt um 1600 einen Barockaltar.
St. MaximilianErstmals erwähnt wird die Kirche 1481 als Kapelle am Kirmerhof. St. Maximilian erfährt durch Sanierungsmaßnahmen, insbesondere an der historischen Max-Maerz-Orgel neuen Zuspruch.
Die Kirche von Maxlo hat auch einen Unschuldig-Kindl-Friedhof. Hier wurden außerhalb der Friedhofs-Mauern ungetaufte Kinder beerdigt.
St. Ägidius in KolbingMitten in der Wiese steht das Kleinod St. Ägidius von Kolbing. Die Freskenkirche aus der Romanik im 12. und 13. Jht. diente den Grafen von Kraiburg als „Jagdkapelle“.

Wandertipp

Ein Spaziergang von Kraiburg zum Reichinger Weg und hinauf zum Wanglbachtal führt Sie direkt über Zaunlehen nach Kolbing zur Kapelle St. Ägidius. Den Rückweg nehmen Sie hinab nach Gundelprechting, gehen vor dem Raspe-Hof rechts zur Söllner-Kapelle und weiter zur Filialkirche St. Maximilian. Damit sind Sie schon fast wieder in Kraiburg und haben eine kleine Wallfahrt absolviert. (Quelle: Pfarrverband Kraiburg)

Autoren